CORONA Info

Der Arbeitgeber ist verpflichtet, in seinem Betrieb Vorsorgemaßnahmen zur Vermeidung der Ansteckung zu treffen!

Der Arbeitgeber hat aufgrund der Fürsorgepflicht darauf zu achten, dass die Ansteckungsgefahr unter seinen Arbeitnehmern, aber auch zwischen den Arbeitnehmern und anderen Personen im Betrieb, wie zum Beispiel Kunden, Lieferanten, etc., möglichst gering ist.
Daraus ergibt sich für ihn die Verpflichtung, auf der einen Seite geeignete betriebliche Maßnahmen zu setzen, auf der anderen Seite entsprechende Anweisungen an die Arbeitnehmer zu erteilen. Es ist schlussendlich im eigenen Interesse des Arbeitgebers, dass es in seinem Betrieb zu keinen Ansteckungen kommt.

Aktuelle Informationen

Ab 11. Jänner 2022, gilt eine verschärfte 2G-Kontrollpflicht für Handelsbetriebe in Branchen abseits des täglichen Bedarfs.
Die Kontrollen sollen im Handel möglichst beim Einlass, jedenfalls aber beim Erwerb von Waren erfolgen.
Stichprobenartige Kontrollen sind nicht mehr ausreichend!

Am 11.1.2022 tritt die 6. Novelle zur 6. COVID-19-Schutzmaßnahmenverordnung in Kraft.

Herzlichen Dank an alle
die Teil der Lösung für dieses unsägliche COVID- Problem sind
und mit uns die Maßnahmen mittragen.

©LET'S DOIT HERWERTHNER_wir unterliegen der 2G-Kontrollpflicht im Handel©LET'S DOIT HERWERTHNER_wir unterliegen der 2G-Kontrollpflicht im Handel
Info lt. Bundesministerium

Coronavirus -  aktuelle Maßnahmen in der Steiermark

STADTGEMEINDE  TRIEBEN
Kontrollierte Corona-Selbsttestung

!TRAG DEN MUND-NASEN-SCHUTZ_©LET'S DOIT HERWERTHNER GmbH. Trieben - GARTEN | WERKZEUG | HAUSHALT!TRAG DEN MUND-NASEN-SCHUTZ_©LET'S DOIT HERWERTHNER GmbH. Trieben - GARTEN | WERKZEUG | HAUSHALT

GESUND WERDEN - GESUND BLEIBEN!