FIRMENCHRONIK

in der Vergangenheit, in der Gegenwart und mit reichlich Zukunftsplänen

Chronik 1849 - 2016

 

2017
LET'S DOIT HERWERTHNER
schau' rein - klick' dich durch - sag' es weiter

2016
In Zeiten der allgemeinen Vernetzung pflegen wir nicht nur persönliche Kontakte vor Ort, sondern arbeiten online konstruktiv und partnerschaftlich mit unseren Kunden und Lieferanten zusammen; um dies zu ermöglichen, wird vermehrt auf öffentlichen Webauftritt wert gelegt.

2014
Um stets am Puls der Zeit zu sein und einen organisatorisch reibungslosen Arbeitsablauf zu gewähren, wird im Bereich der Warenbewirtschaftung auf moderne Programmunterstützung umgestellt.

2013
Mit einer neuen Präsentationshalle für Maschinen und Gartengeräte vergrößert LET’S DOIT HERWERTHNER seinen Unternehmensstandort in Trieben.
Im neuen 150 m2 großen eingeschossigen Geschäftslokal stellt LET’S DOIT HERWERTHNER künftig Maschinen und Gartengeräte für den alltäglichen Gebrauch aus. Von Tisch- und Wippkreissägen bis zum Rasentraktor finden Handwerker hier alles, war ihr Herz höher schlagen lässt.

 

  © HERWERTHNER GmbH.in der Gegenwart+Postfach© HERWERTHNER GmbH.in der Gegenwart+Postfach

 

2009
Erweiterung des Haushaltsmoduls -
Modernisierung und Sortimentsbereinigung im Bereich Haushaltswaren.
Einbindung neuer Markenprodukte und namhafter Hersteller von Glas- und Porzellanwaren.

2004
LET’S DOIT - Neues Firmenlogo
Zeichen bestimmen unser Leben.
Ohne sie wären wir Menschen nicht fähig miteinander zu kommunizieren.
Das neue Logo löst das alte ab und erfüllt alle Anforderungen von heute und morgen.

1996
Es folgte eine Sortimenterweiterung im Bereich Eisenwaren,
verbunden mit moderner Verkaufspräsentation.
HERWERTHNER GmbH. bietet eine Vielzahl verschiedener Produkte, um den unterschiedlichsten und neuen Aufgaben gerecht zu werden.
 

1995
Wolfgang Schlögl wird Geschäftsführer
und übernimmt die Hans HERWERTHNER GmbH. von seinem Vater Josef Schlögl.

1987
Umwandlung des Einzelunternehmen in die Hans HERWERTHNER Gesellschaft mbH.

1966
Josef Schlögl - Kaufmann
übernimmt den Betrieb seines Onkels Hans HERWERTHNER.
Neubau und Ausweitung des Geschäfts für die Bereiche Gemischtwaren, Textilien sowie Eisenwaren- und Haushaltsartikel 

 

© HERWERTHNER GmbH.in der Vergangenheit1© HERWERTHNER GmbH.in der Vergangenheit1  

 

1920
Hans HERWERTHNER jun.
Der Kaufmann und Realitätenbesitzer gründete die Gemischtwaren- und Eisenhandlung HERWERTHNER und zeichnete damit den Weg vor, den das Unternehmen in der Folge beschreiten sollte.

1895
Hans HERWERTHNER sen.
Der Händler und Gastwirt und Sohn des Schlossermeisters, führt das Lebenswerk seines Vaters Leopold weiter.

1849
Leopold HERWERTHNER
Gründer der "Hammerschmied"
Baute die Schlosserei, sowie Gastwirtschaft mit dazugehörender Vieh- und Landwirtschaft auf.

 

© HERWERTHNER GmbH.in der Vergangenheit2© HERWERTHNER GmbH.in der Vergangenheit2

 

 

Impressionen

© HERWERTHNER GmbH.im wandel der zeit _01
© HERWERTHNER GmbH.im wandel der zeit _02
© HERWERTHNER GmbH.im wandel der zeit _03
© HERWERTHNER GmbH.im wandel der zeit _04
© HERWERTHNER GmbH.im wandel der zeit _05
© HERWERTHNER GmbH.im wandel der zeit _06
© HERWERTHNER GmbH.im wandel der zeit _07
© HERWERTHNER GmbH.im wandel der zeit _08
© HERWERTHNER GmbH.im wandel der zeit _09
© HERWERTHNER GmbH.im wandel der zeit _10
© HERWERTHNER GmbH.im wandel der zeit _11
© HERWERTHNER GmbH.im wandel der zeit _12
© HERWERTHNER GmbH.im wandel der zeit _13
© HERWERTHNER GmbH.im wandel der zeit _14
© HERWERTHNER GmbH.im wandel der zeit _15
© HERWERTHNER GmbH.im wandel der zeit _16
© HERWERTHNER GmbH.im wandel der zeit _17
© HERWERTHNER GmbH.im wandel der zeit _18